Belgische Waffeln – klein und fein

Mit Hefe, ohne Ei, laktosefrei, vegan 🌱

Diese veganen belgischen Waffeln sind außen knusprig und innen wunderbar fluffig. Der Hefeteig für die Waffeln wird mit Hagelzucker zubereitet, der beim Backen karamellisiert …und das macht sie sooo unwiderstehlich lecker.
Natürlich ist das Rezept für die Waffeln ohne Ei, laktosefrei, vegan.

Belgische Waffeln 🧇💕 die Besten veganen ALLER Zeiten!

 

Kennt Ihr das? Ihr riecht einen besonderen Duft und direkt bauen sich schöne Erinnerungen auf. Genau so geht es mir mit dem Duft von frisch gebackenen Waffeln. Egal wo, ob zu Hause oder unterwegs. Das Gefühl ist einfach weich, geborgen und glücklich.

Unter den vielfältigen Waffelzubereitungen mag ich die belgische Art besonders gern. Sie sind mit Hefeteig und das macht sie so unwiderstehlich fluffig. Zudem kommt die Süße in Form von Hagelzucker in die Waffeln. Dieser karamellisiert im Waffeleisen und verleiht dem fluffigen Waffelteig einen herrlich-karamelligen Biss. Der kann süchtig machen, also nur in Begleitung essen 😊

 

Etwas Puderzucker drüber und unbedingt warm genießen. …und schon ist es da, das ultimative Waffelgefühl.

 

Da es sich um einen Hefeteig handelt, ist es gut ein wenig Vorbereitungszeit einzuplanen. Der Teig sollte ca. 45 Minuten ruhen. Darf aber auch länger. Also ganz entspannt.

 

Belgische Waffeln 🧇💕 klein und fein

Ich habe die Waffeln als Miniwaffeln gebacken, denn so haben sie genau das richtige Snackformat für mich. Du kannst das „Teigkugeln“ aber auch auslassen und ohne Probleme auch größere Waffeln backen.

 

Wenn Dir meine Rezepte gefallen, dann folge mir doch super gern auf Pinterest & Instagram und bleibe immer auf dem neusten Stand.

Und wenn Du ein Foto von Deinen belgischen Waffeln auf Instagram teilst, verlinke mich @rosagruen doch bitte. Ich freue mich riesig Deine Kreation zu sehen!

Viel Spass beim Backen  💕 Fanny

Belgische Waffeln, einfaches Rezept für fluffige und zugleich knusprige Waffeln mit Hefe, ohne Ei, vegan

Fluffige vegane Belgische Waffeln

Diese veganen belgischen Waffeln sind außen knusprig und innen wunderbar fluffig. Der Hefeteig für die Waffeln wird mit Hagelzucker zubereitet, der beim Backen karamellisiert ...und das macht sie sooo unwiderstehlich lecker. Natürlich ist das Rezept für die Waffeln ohne Ei, laktosefrei, vegan.
Gericht Dessert, süßer Snack, Waffeln
Portionen 32 Stück Snackwaffeln

Zutaten
  

Hefeteig

  • Würfel (ca. 28 g) frische Hefe
  • 100 ml Sojamilch, lauwarm
  • 1 EL Zucker
  • 250 g Mehl
  • ¼ TL Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ¼ TL Zimt
  • 3 EL Aquafaba
  • 100 g vegane Butter, weich
  • 120 g Hagelzucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

So einfach geht's!

  • Sojamilch leicht erwärmen, Zucker einrühren, Hefe hinein bröseln. und für 15 Min. abgedeckt stehen lassen, dann sollte die Milch aufgeschäumt sein. 
  • Mehl, Salz, Vanille und Zimt in einer Schüssel mischen. Hefemischung und Aquafaba dazu geben und 5 Minuten kneten. Weiche Butter in Stücken zugeben und weitere 10 Minuten kneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  • Ein Waffeleisen für belgische Waffeln auf der mittleren Stufe vorheizen und dünn mit Öl ausstreichen.
  • Hagelzucker zum Waffelteig geben und kurz unterkneten.
  • Teelöffelgroße Teigstücke abstechen und zu Kugeln formen. 4 Kugeln auf die Kreuzstellen des Waffeleisen verteilen und goldbraun backen.
  • Fertig gebackene belgische Waffeln auf ein Kuchengitter legen und mit Puderzucker bestäuben.
    Warm Genießen 💕

Waffelspaß for ever!

Speicher Dir dieses Bild gern auf Pinterest. So hast Du das Rezept schnell wieder zur Hand, wenn Du Lust auf einen leckere belgische Waffeln bekommst.

fluffige vegane Belgische Waffeln mit Hefe

Lust auf mehr gelingsichere Rezepte?

Dann folge mir auf Pinterest, Instagram und Facebook

Das hier könnte Dir auch gefallen

Vergissmeinnicht Doppeldeckerkekse mit Schokoladen
{vegan}
Super flauschiges Marmor-Milchbrot
{vegan}
Saftiger Schokoladenkuchen
{vegan}
Authentische mexikanische Conchas
{vegan}
Send this to a friend