Authentische mexikanische Conchas

Ohne Ei, laktosefrei, vegan 🌱

 

Authentische mexikanische Zimt- und Schokoladen Conchas 🤎🤍
und schwups – direkt mal wieder unglaublich verliebt in ofenfrische Brötchen, vereint mit knusprig buttrigem Keks 🥰 soooo wahnsinnig gut, dass das Frühstück niemals enden will!

Conchas sind traditionelle mexikanische Pan Dulce (bedeutet: süßes Brot) und sind wohl – aus guten Gründen – die beliebtesten und bekanntesten unter den mexikanischen Backwaren.

Conchas verbinden gleich zwei Köstlichkeiten miteinander. Weiches, sanftes Brötchen und lecker buttriger Keks. Für alle, die- genauso wie ich- beidem verfallen sind 😊
Und nicht zuletzt sind sie auch wunderschön anzusehen. Findest Du nicht auch? Schon beim Anblick läuft das Wasser im Mund ungehemmt zusammen… llllch

 


Die Herstellung bedeutet etwas mehr zeitliche Planung als bei klassischen Milchbrötchen.
Um sie gleich morgens ofenfrisch zu genießen, bereite einfach den Hefeteig und den Keksteig am Vorabend zu. Das geht ratzfatz und morgens holst Du sie dann ganz gechillt aus dem Kühlschrank zur Vollendung deiner Pan Dolce. Brötchen formen und in den Ofen schieben. Das bringt Dir mind. 2 Stunden Genießerzeit am Morgen ein 🥳

 

Schau Dir diese tollen Muster an, das entsteht, wenn fluffiger Hefeteig und buttriger Keks zu einer Einheit verschmelzen. Ich kann mich gar nicht satt sehen.

Die hellen sind im Zimtkeks-, die dunklen im Schokoladenkleidchen verpackt 🤍🤎 Deine Kreativität kannst Du hier jedoch voll ausspielen. Verfeinere die Kleidchen mit Gewürzen und Farben deiner Wahl.

 

Wie wäre es mit
rosa Himbeer-,
grünen Matcha-
oder einfach mit leckeren
Vanille-Conchas?

 

Du wirst sie so lieben, unbedingt ausprobieren!
Viel Spass beim Backen 💕 Fanny

 

Mein Rezept für authentische mexikanische Conchas

Ohne Ei, laktosefrei, vegan 🌱

Zutaten für

16 Brötchen

Hefeteig:

275 ml Sojamilch, lauwarm 

1 Würfel fr. Hefe

50 g Zucker

500 g Weizenmehl

½ TL Salz

1 Pck. Vanillezucker

100 g vegane Butter, weich

 

Keksteig:

100 g Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

100 g vegane Butter

120 g Mehl

 

1 TL Zimt

2 TL Kakao + ½ TL Zimt

 

 

Zubereitung: So einfach geht’s!

1. Sojamilch lauwarm erwärmen, Zucker einrühren, Hefe hinein bröseln. und für 15 Min. abgedeckt stehen lassen, dann sollte die Milch aufgeschäumt sein.

h

2. Trockene Zutaten in einer Rührschüssel mischen. Hefemilch hinzufügen und auf niedriger Stufe für 5 Min. kneten. Butter in kleinen Stücken hinzugeben und für weitere 10-15 Minuten zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Teig zu einer Kugel formen und in eine gefettete Schüssel geben. Abgedeckt 60 Min. an einem warmen Ort gehen lassen oder, wenn Du den Teig am Vorabend vorbereitest, stelle ihn abgedeckt in den Kühlschrank.

3. Bereite nun den Keksteig zu. Dafür Butter cremig aufschlagen, dann Vanille- und Puderzucker unterrühren und zum Schluss das Mehl unterheben.
Keksteig halbieren und die eine Hälfte mit Zimt, die andere mit Kakao und Zimt verkneten. Bis zur Verwendung in Folie gewickelt kühl stellen.

4. Den aufgegangenen Hefeteig in 16 Stücke teilen, zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Oberseite jeder Kugel mit etwas weicher Butter einfetten. (So bleibt der Keksteig später besser am Teig haften.)

5. Den hellen und dunklen Keksteig jeweils in 8 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Zwischen zwei Folien rund ausrollen und auf die Oberseite der Brötchen legen, dabei glatt andrücken. Mit einem Messer ein Muschelmuster einschneiden.

6. Die Conchas abgedeckt 30 Min. ruhen lassen und im vorgeheizten Ofen bei 180º C für 20 Min. backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

 

Genießen 💕

 

  Folge mir jetzt auf

Das hier könnte Dir auch gefallen
Super fluffiges rosa Milchbrot
Super flauschiges Marmor-Milchbrot, vegan
Luftig leichte Minipavlova mit Rhabarberkompott
Fruchtige Zitronen-Miniguglhupf mit Buttermilch
Send this to a friend