Saftig weiches Zebrabrot – ein veganes Marmorbrot mit Schokolade

Ohne Ei, laktosefrei, vegan 🌱

Dieses vegane Rezept für saftiges Marmorbrot mit Schokolade ist genial einfach und super lecker. Das Zebrabrot ist weich, mega fluffig und bleibt lange frisch.
Wer kommt mit auf Frühstück-Safari!

Veganes Zebrabrot.
Wer kommt mit auf Frühstück-Safari? 

Ich habe am Wochenende dieses super flauschige Schokoladen Marmorbrot in Zebralook gebacken und heute (Mittwoch) ist es noch perfekt weich und saftig. Glaubst Du nicht?

Grund dafür ist das Mehlkochstück, das zum Teig gegeben wird. Es sorgt für wunderbare Feuchtigkeit im Brot und eine längere Frischhaltung. Ein Mehlkochstück ist ähnlich einer Mehlschwitze und wurde früher dazu genutzt, die Teigausbeute zu erhöhen. Genialer Nebeneffekt: Es sorgt dafür, dass das Brot saftiger, voller wird und dadurch länger Frisch bleibt.

…und – Ok, zugegeben – der Aufwand ist minimal größer als bei einem „normalen“ Hefeteig, aber das Ergebnis ist es wirklich sowas von wert. Unbedingt probieren, Du wirst es lieben!

So bereitest Du ein Mehlkochstück vor:

Vermische Milch und Mehl in einem kleinen Topf. Ich nutze dafür einen Schneebesen. Unter ständigem Rühren dann die Milch erwärmen, bis sie cremig verdickt ist. Die Konsistenz ist ähnlich Pudding. Nimm das Mehlkochstück vom Herd und lass es vor Gebrauch vollständig abkühlen.

Schau Dir dieses tolle Zebramuster an. Ich kann mich gar nicht satt sehen 🤎🤍🤎🤍🤎
Jede Scheibe ein Unikat.
Ein Zebramuster in Dein Brot zu falten ist dabei ganz einfach.

So erstellst Du ein Zebramuster:

Ich zeige Dir Schritt für Schritt wie es geht. Erstelle zuvor einen hellen und einen dunklen Hefeteig und lasse beide ausreichend gehen. Eine genaue Anleitung findest Du unten im Rezept. Bereite auch eine Brotback- oder passende Kastenform vor.

Wenn Du bereit bist – dann los. 

1. Nachdem der Hefeteig ausreichend gegangen ist, rollst Du den hellen Teig zu einem Rechteck und den dunklen Teig zu einem Quadrat mit gleicher Breite aus. Den dunklen Teig legst Du jetzt auf den hellen Teig, sodass die unteren Seiten bündig abschließen. Nun den hellen Teig von oben über den Dunklen falten.

Jetzt den Teig erneut zu einem Rechteck ausrollen, in der Mitte durchschneiden und beide Hälften übereinander stapeln.
Erneut Ausrollen, in der Mitte durchschneiden, übereinander legen und wieder zu einem Rechteck ausrollen. 

Nun den Teig der Länge nach in 3 gleich breite Streifen schneiden. Streifen mit der Schnittfläche nach oben flechten. Enden unter das Brot falten und in die Backform legen. Fertig ist Dein Zebramuster!

Wenn Dir meine Rezepte gefallen, dann folge mir doch super gern auf Pinterest & Instagram und bleibe immer auf dem neusten Stand.

Und wenn Du ein Foto von Deinen selbstgebackenen Conchas auf Instagram teilst, verlinke mich @rosagruen doch bitte. Ich freue mich riesig Deine Kreation zu sehen!

Viel Spass beim Backen  💕 Fanny

veganes Zebrabrot, Marmorbrot, Muster mit Schokolade

Veganes Zebrabrot - ein Marmorbrot mit Schokolade

Dieses vegane Rezept für saftiges Brot mit Schokolade ist genial einfach und super lecker. Es ist weich, mega fluffig und bleibt lange frisch. Wer kommt mit auf Frühstück-Safari!
Gericht Brot, Milchbrot, Weißbrot
Portionen 1 Brot

Equipment

  • Brotbackform oder Kastenform (ca. 20 cm)

Zutaten
  

Mehlkochstück:

  • 25 g Mehl
  • 125 ml Wasser

Teig:

  • 350 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe 
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ TL Salz
  • 125 ml Sojamilch, lauwarm
  • Mehlkochstück
  • 50 g vegane Butter, weich

Muster:

  • 1 EL Kakao 
  • 1 EL brauner Zucker
  • ½ EL Wasser

Anleitungen
 

  • Bereite zuerst das Mehlkochstück zu: Hierfür Milch und Mehl in einem kleinen Topf verquirlen. Unter ständigem Rühren die Mischung erwärmen, bis sie cremig verdickt ist. Vor Gebrauch vollständig abkühlen lassen.
  • Mische die trockenen Zutaten, füge dann Milch, Mehlkochstück und Butter hinzu. Auf niedriger Stufe 10 Minuten kneten, bis der Teig sich elastisch anfühlt.
  • Den Teig in ⅓ und ⅔ Portionen teilen. Kakao und Zucker mit Wasser glattrührend und unter das kleinere Teilstück kneten.
  • Teige zu Kugeln formen und in gefettete Schüssel geben. Abdecken und 60-90 Minuten gehen lassen.
  • Eine 20er Kastenform einfetten und optional leicht mit Mehl bestreuen.
  • Hellen Teig zu einem Rechteck, Schoko-Teig zu einem Quadrat mit gleicher Breite ausrollen und auf den hellen Teig legen, sodass die unteren Seiten bündig abschließen. Nun den hellen Teig von oben über den Dunklen falten.
  • Teig erneut zu einem Rechteck ausrollen, in der Mitte durchschneiden und beide Hälften übereinander stapeln. Ausrollen, in der Mitte durchschneiden, übereinander legen und wieder zu einem Rechteck ausrollen. 
  • Teig nun der Länge nach in 3 gleiche Streifen schneiden. Streifen mit der Schnittfläche nach oben flechten. Enden unter das Brot falten und in die Backform legen.
  • Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 175° C vorheizen.
  • Brot mit etwas Milch bestreichen und im vorgeheizten Ofen für 40 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, noch heiß mit Butter bestreichen und mind. 15 Minuten in der Backform abkühlen lassen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abzukühlen lassen. 

Notizen

Gnießen 💕

Rezept zum Speichern!

Speicher Dir dieses Bild gern auf Pinterest. So hast Du das Rezept schnell zur Hand, wenn Du Lust auf saftig weiches Brot bekommst.

veganes Zebrabrot. Ein Marmorbrot mit Schoko. Rezept ohne Ei, laktosefrei, vegan

Lust auf mehr köstliche Rezepte für hungrige Augen?

Dann folge mir auf Pinterest und Instagram

Das hier könnte Dir auch gefallen
Super fluffiges rosa Milchbrot
Weltbester Avocado-Lemon Cheescake
Luftig leichte Minipavlova mit Rhabarberkompott
Fruchtige Zitronen-Miniguglhupf mit Buttermilch
Send this to a friend